Im Hahlfeld 33
36093 Künzell
Telefon 0661-31266
info@zahngesundheit-kuenzell.de

Endodontie  (Wurzelbehandlung)

Bei starken, pulsartigen Zahnschmerzen kann eine entzündete Zahnwurzel der Grund sein. Typische Symptome sind neben den heftigen Schmerzen eine erhöhte Empfindlichkeit auf Hitze- oder Kältereize, Berührungsschmerzen oder sogar Schwellungen im Kieferbereich. Unbehandelt kann die Entzündung schweren Schaden am Zahnhalteapparat und im umliegenden Knochen verursachen. Eine Wurzelbehandlung kann den Zahn in den meisten Fällen jedoch retten.

Die häufigste Ursache für eine Zahnwurzelentzündung ist eine tiefe Karies. Aber auch feine Risse an Zahnkrone oder Wurzel, eine Unfallverletzung sowie andauernde Fehlbelastung, können Auslöser sein. Auch das unregelmäßige Wachstum eines Weisheitszahnes kann zu Reizungen der Wurzel des Nachbarzahnes führen. Dadurch können Bakterien in das Innere des Zahnes eindringen. Aufgrund einer Bakterieninvasion kommt es zu Entzündungen. Es besteht die Gefahr, dass der Nerv abstirbt. Dann ist es besonders wichtig, durch eine professionelle Zahnwurzelbehandlung den Zahn zu retten. O
bwohl die Pulpa entfernt wird, verbleibt ein "lebender" Zahn (man  hat keinen "toten Zahn" im Mund). Er wird weiter von dem umliegenden Gewebe versorgt.

Denn selbst ein "wurzelbehandelter Zahn" erfüllt noch wichtige Aufgaben. Er passt perfekt in das Gebiss und erhält jahrelang die Kaufunktion.

In unserer Praxis bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der Endodontie.

  • Infizierte Zähne erhalten mit schmerzfreier, stressarmer Wurzelbehandlung.

  • Verwendung elektronischer Meßmethoden zur Bestimmung der Wurzelkanallänge (Raypex) und zur Entfernung erkrankten Gewebes aus der Zahnwurzel.

  • Mikroskopische Behandlung mit dem Perioskop.