Im Hahlfeld 33
36093 Künzell
Telefon 0661-31266
info@zahngesundheit-kuenzell.de

Implantologie

Ursachen für den Verlust natürlicher Zähne sind vielfältig. Ob einige oder alle Zähne verloren gegangen sind, fehlende Zähne beeinflussen die Lebensqualität. Unbeschwertes Sprechen und freies Lachen mit einer Zahnlücke fällt Menschen oft schwer. Schmerzen beim Kauen verderben die Freude daran, das zu Essen, worauf man Lust hat. 

Unsere angewandte Implantologie ermöglicht als fortschrittlichste Methode Kaukomfort/-funktion mit einer ansprechenden Ästhetik wieder herzustellen. Festsitzende, implantatgetragene Zähne, in Form von Kronen, Brücken oder Prothesen, vermitteln das Gefühl eigener Zähne.

Was ist ein Implantat?

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen eingepflanzt (implantiert) wird. Der Implantatkörper besteht meist aus Titan, einem sehr gut verträglichen Metall, und verwächst fest mit dem Kieferknochen. Die Implantate werden passend zum Kiefer ausgewählt, und bilden die Unterlage für die Krone oder den Zahnersatz.


Knochenaufbau mit eigenem oder künstlichem Knochen


Modernste Operationsmethoden ermöglichen die Implantation auch bei Kieferknochenverlust.

 

Dr. Krasz implantiert seit 1981 ( Uniklinik Marburg ) und blickt auf die Erfahrung von hunderten gesetzten Implantaten.

  • minimalinvasive Operationsmethoden zum Kochenaufbau

  • Ballonliftmethode Firma Meisinger

 

Mehr Informationen zu dem Thema finden Sie auf 

Parodontologie Parodontitis Gingivitis

 

Biomaterialien für den Dentalbereich